Sitemap   I   E-Mail   I   Kontakt   I   Impressum  
Startseite > International > BFR  
Baltic Sea Region



Baltic Sea Region
 

EU-Förderprojekt "Baltic Fort Route" 2005 bis 2007


Projektentwicklung und Projektmanagement
der GKU Standortentwicklung GmbH
zur transnationalen Kooperation im Ostseeraum



Danzig,
Festung Weichselmünde
Historische Festungen gehören zum europäischen Kulturerbe. Sie dienten über viele Jahrhunderte dem Schutz von Siedlungen und Landschaften. Erst Ende des 19. Jahrhunderts erlebte diese hochentwickelte Militärbaukunst ihr letztes Kapitel, bis die Waffentechnik der Architektur überlegen wurde.

Heute bestehen vor allem in Mittel- und Osteuropa große Herausforderungen zur Erhaltung, Sanierung und zeitgemäßen Nutzung von Festungsmonumenten. Im Kalten Krieg waren sie als Stationierungsorte schwer beschädigt worden, während diese Objekte in Westeuropa längst entmilitarisiert waren.


Die Altstadt-Festung Küstrin (heute Kostrzyn nad Odra/Polen) wurde 1945 nahezu komplett zerstört und ist bis heute in diesem mahnenden Zustand zu besichtigen. Weitgehend sanierte Festungen wie die Zitadelle Berlin-Spandau (D) und die Festung Dömitz (D) bieten dagegen ein reichhaltiges Besuchsprogramm für Touristen. Festungen wie Danzig (PL), Königsberg (RU) und Kaunas (LT) benötigen noch viel Unterstützung um diesen Status zu erreichen.

Kostrzyn
Kostrzyner Festungstage
Foto: Tomasz Kulik
Swinoujscie
Swinoujscie
Foto: A. Jackowski
zitadelle
Zitadelle Spandau, Burgspiele
Foto: E. Rieger
Kaunas
Festung Kaunas
Mit dem EU-Förderprojekt „Baltic Culture and Tourism Route Fortresses“ initiierte die GKU Standortentwicklung GmbH, gemeinsam mit Festungsexperten, eine komplexe transnationale Zusammenarbeit zur Erhaltung, Sanierung, denkmalgerechten Nutzung von Festungen, zur Herstellung von Infrastruktur sowie zum Aufbau von Managementorganisationen.

Nach dem Konzept der GKU bauen weltweit erstmals 14 Festungen und 6 Universitäten/ Institute aus 4 Ländern ein einheitliches Transnationales Informations System -TIS- für Festungen auf. Es wurden 3 Kompetenz- und Konsultationszentren für Dokumentation, Sanierungstechnologien und für Naturmanagement in Festungen eingerichtet. Pilot- und Demonstrationsprojekte sowie Praktikumskurse für Studenten in speziellen Fach-richtungen werden durchgeführt. Der Bedarf nach Wissen und Erfahrungen ist weltweit groß.


Kick-off-meeting-Slubice 2005

Kolobrzeg, Festung Kolberg
gdansk
Danzig,
Festung Weichselmünde


Hauptziel ist jedoch die Entwicklung einer transnationalen Tourismusroute im Ostseeraum, bezeichnet als „Baltic Fort Route“ -BFR-, um das historische Erbe einem breiten, internationalen Publikum zugänglich zu machen. Die Festungen sollen europäisch vernetzt und die Festungsbewirtschaftung durch den Tourismus befördert werden.

4 Pilot-Touren wurden entwickelt, auf denen Touristen von Küstrin (Kostrzyn nad Odra/PL) aus per Reisebus entlang der Baltischen Festungsroute reisen können. Der organisierte Festungstourismus mit Anspruch an Kultur, Unterhaltung und Information bekommt ein Modell. Informationen zu den Musterreisen finden Sie hier.

Gern beraten Sie die Koordinatoren Hartmut Röder (Chefkoordinator) und Dr. Hans-Rudolf Neumann (Wissenschaftskoordinator) auch persönlich per Telefon, Fax oder mail. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfr.pl (englisch), in den Foldern (Seitenende) sowie in unseren Publikationen zum Projekt. Für Anregungen und Hinweise sind wir dankbar.

Eine standörtliche Übersicht der Mitgliedsfestungen finden Sie hier
(benötigt Google Earth):
Festungen Baltic Fort Route (BFR)


Mitgliedsfestungen in BFR:
Deutschland
Festung Dömitz
Zitadelle Spandau
Fort Hahneberg
Festung Peitz
Fort Gorgast
Polen
Festung Küstrin
Festungen Kolberg
Fort Hagelsberg, Danzig
Festung Weichselmünde,
Danzig
Festung Modlin
Feste Boyen
Festungen Swinemünde
Litauen
Festungen Kaunas

Russland
Festung Königsberg


Universitäten:
Europa Universität Viadrina,
Frankfurt / Oder
Humboldt-Universität zu Berlin
Immanuel Kant
Universität Kaliningrad
Vitautas Magnus
Universität Kaunas
Technische Universität Kaunas


Kontakt:

Lead Partner:

Stadt Kostrzyn nad Odra
A. Zurawska-Tatala
zurawska@kostrzyn.um.gov.pl
Tel.: +48-95 / 7278 124

Koordinatoren:

Hartmut Röder
buero-berlin@gku-se.de
Tel.: +49-30 / 92 37 21-0


Dr. Hans-Rudolf Neumann
hrv.neumann@t-online.de
Tel.: +49-30 / 314 723 88

Projekthomepage:

www.bfr.pl


VERANSTALTUNGEN / HIGHLIGHTS


Start EU-Projekt "Baltic Culture and Tourism Route Fortresses"
Küstriner Festungstage 01.-02.09.07
Final Conference Oktober 2007
Initiativkonferenz "Historische Festungsdenkmale" in Europa, Slubice 2008

INFORMATIONSMATERIALIEN

  Informations-Folder
EU-Projekt BFR (eng.)
PDF 1,8 MB

Informations-Folder
Festungstourismus
PDF 1 MB

Modell Festungsreiserouten

PDF 228 KB

 
Weitere Veröffentlichungen finden Sie hier >>> Baltic Sea Region